Yoga als Therapie

Yoga als Therapie
Yoga als Therapie
Yoga als Therapie
Yoga als Therapie
Yoga als Therapie
Yoga als Therapie
Yoga als Therapie
Yoga als Therapie
Yoga als Therapie
Yoga als Therapie
Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Yoga als Therapie
Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Yoga als Therapie
Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Yoga als Therapie
Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Yoga als Therapie
Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Yoga als Therapie
Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Yoga als Therapie
Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Yoga als Therapie
Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Yoga als Therapie
Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Yoga als Therapie
Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Yoga als Therapie

Normaler Preis €34,95 Sonderpreis €47,00

Einzelpreis pro 

inkl. MwSt.

Yoga als Therapie

Hier findest du die kostenlose Energiemeditation:

https://drive.google.com/file/d/1pXA6uYtvfPEI9sJ1fSJOkgQRyyvnA8WI/view?usp=sharing

Produktbeschreibung:

Wäre es nicht schön, Wenn es einen Schalter gäbe, damit sich Gesundheit und Wohlbefinden einstellen? Yoga zeigt uns einen Weg, diese Freude zu finden bzw. wiederzuentdecken.


Wenn wir mit privaten, beruflichen und gesundheitlichen Herausforderungen konfrontiert werden, wollen wir flüchten oder eben diesen einen Schalter finden. Meist haben wir einen bunten Blumenstrauß an Verhaltensweise entwickelt, um uns von den Ursachen unseres Unwohlseins und den eigenen Gefühlen abzulenken: Nutzung des Handys, von Podcasts und Blogs, wir betäuben uns mit zu reichlichem Essen, Alkohol und Psychopharmaka. Gerne suchen wir Schuldige für unser Leid, überlagern so die wahren Probleme oder steigern unsere Arbeitszeit, bis keine Zeit mehr für anderes bleibt.

Diese Verdrängung hilft jedoch nicht, die Probleme zu beseitigen.

Die unangenehmen Gefühle verschwinden nicht, allenfalls können wir uns nicht mehr so deutlich spüren. Wir verschieben die Probleme nur und die Symptome verändern sich. Dies kann zu den unterschiedlichsten Problemen führen, wie unter anderem zu Schlafstörungen, Kopf- und Rückenschmerzen, oder Gewichts- und Verdauungsproblemen. Oftmals sind diese Erkrankungen kombiniert mit Unzufriedenheit im Beruf, unglücklichen Beziehungen, Einsamkeit oder wenig Freude im und am Leben.

Wenn wir in eine Krise geraten oder ernsthaft erkranken, ist das nie schön. In solchen Situationen kommen auch immer verdrängte Gefühle ans Licht. Belastungen, Probleme und Krankheit gelangen an die Oberfläche, wenn unsere normalen Verdrängungsmechanismen und Kompensationsstrategien nicht mehr ausreichen. 

Wichtig ist, dass wir eine Blockade ganzheitlich betrachten. Niemand kann beeinflussen, was passiert. Aber jeder hat einen Einfluss darauf, wie er eine Situation beurteilt und was er daraus macht. Das heißt, jeder hat die Möglichkeit, die Situation selbst zu bewerten und zu verändern. Die Verantwortung über Gefühle, Gedanken liegt auch in der eigenen Hand!

Gib dir und deinem Körper jetzt auch genug Zeit zu Heilung.

Die Autorinnen:Tasja Walther

ist seit über 20 Jahren praktizierende Yogini. Sie arbeitet als Yogalehrerin und Ausbilderin – über die Grenzen Deutschlands hinweg. Ihre zahlreichen Aus- und Weiterbildungen, u.a. in verschiedenen Yogastilen, Faszien-Lehre, Traditioneller Chinesischer Medizin, Ayurveda, als Entspannungstrainerin und DTB-Präventions- und Rückentrainerin vertieften ihre Kenntnis über das spannende Zusammenspiel von Body & Mind. Ihr mitreißender Unterricht zeichnet sich durch den engen Kontakt zu ihren Schülerinnen und Schülern und den frischen und lebendigen Unterrichtsstil aus. In jahrelanger Praxis konnte sie bereits vielfach die therapeutischen Wirkungen von Yoga auf akute und chronische Erkrankungen erkennen und Verbesserungen miterleben.

 

Sabine Dorscht

ist seit 2001 Physiotherapeutin und Gymnastiklehrerin, wodurch sie viele unterschiedliche Erfahrungen im Bereich der Therapie sammeln konnte, und deshalb schon seit Jahren besonderen Wert auf einen ganzheitlichen Ansatz als Therapeutin und Lehrerin legt. Seit einem Bandscheibenleiden vor ca. 20 Jahren hat sie mit Yoga und Meditation begonnen, praktiziert es heute täglich und hat 2019 ihre Yogalehrer Ausbildung bei der IFAA abgeschlossen. Dabei sind ihr Parallelen zur Physiotherapie aufgefallen. Seitdem verbindet sie beides und bezieht häufig yogische Übungen in die Therapie ihrer Patientinnen und Patienten mit ein. In ihren Yogagruppen stehen die Ganzheitlichkeit, die Schmerzlinderung multipler Symptome und der Weg zu sich selbst im Vordergrund.

 

Das erwartet dich:

Eine Sammlung von 10 geführten Meditationen für DEIN Wohlbefinden

Meditation 01:  für psychische Erkrankungen, Schlafstörungen, Depression

Eine Meditation über Licht und Schatten, Positives und Negatives – das Yin und Yang des Lebens. Denn in der Meditation geht es nicht darum negatives „wegzudrücken“, sondern vielmehr lernen, damit zu leben. Immer wieder werden wir uns mit Dingen beschäftigen müssen, die uns fordern. Aber die Momente des Lichts sollten doch immer überwiegen und uns helfen, damit umzugehen.

 

Meditation 02: Chakrameditation

Als  Energiezentren unseres Systems tragen die Chakren eine bedeutsame Rolle bei körperlicher und psychischer Gesundheit. Um Gesundheit zu erhalten und positiv auf den Energiefluss unseres Körpers zu wirken sollte diese Meditation über mindestens einen Monat täglich praktiziert werden. Die Energiezentren werden gereinigt und mit neuer Energie versorgt.  Unterstützt wird dieser Prozess durch die passenden Affirmationen.

 

Meditation 03: Yoga Nidra bei Nervenerkrankungen

Yoga Nidra unterstützt Dich in einen hypnotischen Zustand abzutauchen. Es wird auch als yogischer Schlaf bezeichnet. In diesem schlafähnlichen Zustand fällt es Dir leicht, tiefe Entspannungszustände zu erreichen, die sich in besonderer Weise positiv auf das Nervensystem auswirken.

 

Meditation 04: Gehmeditation bei Rückenschmerzen

Rückenschmerz hat viele Ursachen. Ein Grund ist die oft falsche oder mangelnde Bewegung. Gerade bei starken Rückenschmerzen fällt langes, statisches Sitzen sehr schwer. Deshalb ist diese Meditation perfekt für Dich. In der Gehmeditation entlasten wir den Rücken und lernen achtsam zu gehen und dabei zu meditieren. Eine Art der Meditation, die sich in jeden Alltag integrieren lässt.

 

Meditation 05: Friedlicher Beobachter bei Erkrankungen der oberen Extremitäten

Probleme entstehen hier oft im Rahmen von Verspannungen und Schulterproblematiken. Diese sind bei genauerer Betrachtung oft nicht nur physischer Natur. Die Frage, die wir uns in dieser Meditation stellen ist „was habe ich mir auf die Schultern geladen?“, „was trage ich mit mir herum?“. In der Beobachterrolle tauchen wir in unsere Gedanken und Gefühle, bleiben dabei aber ganz neutral und analytisch, um Verbesserungen zu erzielen.

 

Meditation 06: Loslassen bei rheumatischen Erkrankungen

Ursachen und Verläufe rheumatischer Erkrankungen sind ganz individuell.  In dieser Meditation lernst Du, Dich auf den Atem zu konzentrieren, den Moment wahrzunehmen und loszulassen. Loszulassen, was in der Vergangenheit liegt, körperliche Spannung loszulassen und einen tiefen inneren Frieden zu finden.

 

Meditation 07:  Wassermeditation bei rheumatischen Erkrankungen

In dieser Entspannung begleiten wir Dich in das schöne Gefühl des Getragenwerdens. Wasser steht für  Kühle, Frische, Schwerelosigkeit und tiefe Entspannung. Bereits im Mutterleib umgibt uns diese einzigartige Element, welches uns ein ganz Leben begleitet. Gerade bei rheumatischen Erkrankungen ist Wasser besonders heilsam. Altes geht, Neues kommt! Alles ist im Fluss.

 

Meditation 08: Lichtmeditation bei Krebserkrankungen

Bei jeder Form von Krebs ist es elementar wichtig, die eigene Lebensweise als Ganzes zu betrachten. Die Selbstfürsorge sollte sowohl als Prävention, als auch bei bereits bestehender Erkrankung im Vordergrund stehen. Die Lichtmeditation überstützt dies, indem sie Licht in die Gedanken und den Körper bringt. Heilende, postive Engergie wird erzeugt und geleitet.

 

Meditation 09: zur Anregung des Lymphsystems

Herz- und Gefäßerkrankungen sind ein Sammelbegriff für zahlreiche Leiden. Die Lymphe ist ein eigenständiges System. Sie unterstützt unter anderem das gesamte Immunsystem. Ein Stau im Lymphsystem führt zu Schwellungen und z.T. starken Schmerzen. Im ersten Teil der Meditation benötigt es etwas Körpereinsatz. Im zweiten Teil kommt die Entspannungsphase mit einigen Griffen, die Dich dabei unterstützen vorhandene Schwellungen abzubauen.

 

Meditation 10: Fantasiereise mit Gesichts- und Kieferentspannung bei Kopfschmerzen

Diese Meditation fördert die Selbstreflexion und eigene Wahrnehmung. Viele unterbewusste An – und Verspannungen zeigen sich in Gesicht- und Kieferverspannungen.  Was hierbei Ursache und Wirkung ist, ist umstritten. Verbunden mit einer Fantasiereise in den Wald entsteht hier ein ganz besonderes Entspannungserlebnis.

 

Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Hauptmenü

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen